Mutterschaftsvorsorge

schwanger Mvorsorge 01



 

Eine Schwangerschaft ist im Leben einer Frau eine aufregende und spannende Zeit.

Freude und Sorge liegen teilweise eng beieinander. Mein Team, unsere Hebamme

Frau Balke und ich  möchten Sie gern in dieser Zeit begleiten.

 

Obwohl die Schwangerschaft ein natürlicher Prozess ist und die allermeisten Kinder gesund und ohne medizinische Begleitung das Licht der Welt erblicken würden, können durch die Errungenschaften der Medizin im Rahmen der in Deutschland gut etablierten, kompetenten und für jede Schwangere frei zugänglichen Schwangerschaftsvorsorge Erkrankungen von Mutter und Kind nahezu immer frühzeitig erkannt und häufig gut therapiert werden.

 

Ziel unserer Schwangerenbetreuung ist es, Sie als werdenden Eltern bei normal verlaufender Schwangerschaft in Ihrer frohen Hoffnung zu unterstützen und Ihnen bei Komplikationen bestmöglich zu helfen.

 

Deshalb führen wir zusätzlich zu den üblichen Vorsorgeuntersuchungen entsprechend der Mutterschaftsrichtlinien  folgende Untersuchungen durch :

 

  • Feindiagnostik in der 9.-14. SSW - Kassenleistung
  • Ersttrimester- US-Screening  in  der  11.-14. SSW  ( Nackentransparenzmessung ) mit zusätzlicher Analyse bestimmter Schwangerschaftshormone im mütterlichen Blut zur Berechnung der Wahrscheinlichkeit einer kindlichen Chromosomenstörung und zur frühen Erkennung eines kindlichen Herzfehlers entsprechend eines Suchtestes  - IGEL Leistung
  • Nicht- invasiver molekulargenetischer Test (Panorama-Test) auf kindliche Chromosomenstörung   -Suchtest  - IGEL Leistung
  • Fruchtwasseruntersuchung (Amniocentese) zur Bestätigung der Suchteste - Kassenleistung
  • Erweiterter Basis US in der 19.-22.SSW – Kassenleistung
  • Gebärmutterhals (Cervix)- Sonographie zur frühzeitigen Erkennung einer drohenden Frühgeburt - Kassenleistung
  • Ultraschall-Missbildungsdiagnostik  ab 18.SSW bei Indikation zum Ausschluss einer Ultraschall - sonographisch erkennbaren Fehlbildung  - Kassenleistung
  • Farb-Dopplersonografie der mütterlichen und kindlichen Gefäße entsprechend der Indikationen – Kassenleistung z.B. bei  ungenügendem Wachstum des Kindes-
  • 3D-4D Ultraschall sowohl in der Früh- als auch in der späteren Schwangerschaft – IGEL-Leistung
  • Streptokokken Nachweis zur Vermeidung einer Blutvergiftung beim Neugeborenen
  • u.v.m.